Über mich – Werdegang

Ich bin 1966 in Wipperfürth geboren, gelernter Kaufmann und Netzwerktechniker.

Durch einen Unfall im Dezember 2008 mit anschließend längeren Krankheitsphase konnte ich meine damalige Arbeit nicht weiter ausführen. Für den normalen Arbeitsmarkt war ich laut dem Arbeitsamt und dem Vertrauensarzt nicht mehr vermittelbar, für Erwerbsunfähigkeit kopfmäßig zu fit, somit habe ich mich entschieden Oktober 2009 meinen eigenen Weg einzuschlagen. Ich meldete mein eigenes Gewerbe (Einzelunternehmen / Hauptgewerbe) im Bereich “PC Service, Notdienst und Troubleshooting (Fehlerdiagnose /Fehlerbeseitigung)” an.

Jan.2010 verlor ich meinen Hund Lumpi, darauf hin habe ich mich entschieden im Tierschutz (Schwerpunkt Hunde) mit aktiv zu werden.

Anfang 2010 – November 2010
Hunde Ausführer vom Tierheim Olpe

Juli 2010
Aufnahme Pflegehund Ratonero Bodeguero Andaluz Rüde, war nicht wirklich vermittelbar wegen starken Jagdverhalten,war perfekt auf dem Platz, außerhalb nicht wirklich gehorsam. Tägliches Training, Konzepte ausarbeiten und umsetzen,immer wieder etwas abändern. Lernen durch Erfahrung. Blieb zum zum Schluss bei mir.  

Seit September 2010
ehrenamtlicher Mitarbeiter im Tierheim Olpe als Pflegestellenleiter

November 2010 – Juni 2013
Praktikant / Assistenztrainer bei Roland Steckelbach, Inhaber /Leiter der Hundeschule-Biggesee in Olpe

November 2010 – Dezember 2013
kümmerte ich mich im Tierheim Olpe mit Roland Steckelbach zusammen um Hunde mit Verhaltensproblemen. Zusätzlich betreuen wir die neuen Besitzer der Hunde einige Zeit nach der Vermittlung weiter, bieten Einzeltraining auf dem Hundeplatz und vor Ort an.

Mai – Juli 2012 Ausbildung und Qualifikation zum Hundetrainer in Praxis und Theorie bei Frank Rosenbaum (der-hundecoach.de). Er ist Ausbilder/ Hundetrainer im Diensthundewesen in einer Diensthund haltenden Behörde des Landes Nordrhein-Westfalen . Prüfer/Dozent/ Referent am Deutschen Institut für Tierpsychologie und Tiernaturheilkunde (DIFT)

Ende Mai 2013
Prüfung vorm Landesamtes für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz in Recklinghausen zum amtl. anerkannten Sachverständiger.

ab Juli 2013
amtl. anerkannter Sachverständiger des Landesamtes für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz

ab Juli 2013
Erweiterung meines Hauptgewerbe – Tätigkeit eingetragen als Sachverständiger und Hundetrainer

ab Juli 2013
Berater für Hundeerziehung in Theorie und Praxis.

ab Juli 2013 biete ich an:
die Abnahme Sachkundenachweis, die Abnahme des Wesenstests / Verhaltensprüfung

seit Juli 2013
biete ich die Möglichkeit an, Hunde für den Wesenstest vorzubereiten.

ab Juli 2013
Amtshilfe bei Beschlagnahmungen

Oktober 2013
Hundeerziehung – Einzeltraining / Nachhilfe

seit Februar 2014
kümmere ich mich in der Hundepension Berg (Friesenhagen) um schwierige Hunde (Verhaltensauffälligkeit), um behördlich beschlagnahmte Hunde und Gassigänger.

ab Februar 2014
biete ich einen theoretischen Lehrgang in Grund-/Basiswissen an.
Unterricht Inhalt:
Bindung-Mensch-Hund, richtig trainieren, richtig belohnen, Leinenführigkeit, Rückruf, Hundeverhalten – Körpersprache – Ausdrucksverhalten des Hundes, Aggression (Eskalationsleiter), Entwicklungsphasen, Lerntheorien, Hilfsmittel, Gesundheit, gewaltfreie Hundeerziehung, Tierschutz rechtliche Grundlagen, behördliche Regelungen.
Dieser Lehrgang ist besonders interessant für die zukünftigen Hundehaltern, für Hundehalter die gerade erst den ersten Hund adoptiert haben.

seit April 2014
biete ich gezielte Familienhund Begleitung / Beratung
(für 6 Monate bzw. 12 Monate) in der Familie an.

seit April 2014
Tierschutzverein für Hilchenbach und Umgebung e.V.- Stehe ich zur Verfügung als Verhaltensberater und Trainer, Abnahme der Sachkundeprüfung, ausstellen der Sachkundebescheinigung, Beratung Wesenstest / Verhaltensprüfung.

seit Januar 2015
amtliche Erlaubnis gemäß § 11 des Tierschutzgesetzes  als Hundeausbilder – Ausbildung von Hunden bzw. nach Anleitung – Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter

Mai 2015
Fortbildung (Qualifikation)für Hundetrainer bei Animal-Info Tierseminare in Düsseldorf …Hunde besser verstehen und trainieren – neueste Forschungsergebnisse – Referenten Dr. Friederike Range und Dr. Udo Ganslosser

Seit August 2015
Hundehilfe Boxer und Freunde e.V. – stehe ich zur Verfügung als Verhaltensberater und Trainer, Abnahme der Sachkundeprüfung, ausstellen der Sachkundebescheinigung, Beratung Wesenstest / Verhaltensprüfung.

November 2015 bis Februar 2016
NOAH – Menschen für Tiere e.v., Begleitung und Vorbereitung für die Vermittlung von Schäferhund „Hektor“ mit Sehbehinderung und Motorikproblemen (ist gut Vermittel worden). Verhaltensberatung und Training, Verhaltensbeobachtung und Entwicklung der Motorik / Verhalten.

ab Februar 2016
Beraterbüro beim Tierschutzverein für Hilchenbach und Umgebung e.V. – Verhaltensberater, Abnahme der Sachkundeprüfung, ausstellen der Sachkundebescheinigung, Beratung Wesenstest / Verhaltensprüfung.
Wegen zu wenig Interesse wurde der Service Ende 2017 wieder eingestellt.

Ab März 2016
NOAH – Menschen für Tiere e.v. – stehe ich zur Verfügung als Verhaltensberater und Trainer, Abnahme der Sachkundeprüfung, ausstellen der Sachkundebescheinigung, Beratung Wesenstest / Verhaltensprüfung.

September 2016
Referent mit dem Thema … schwieriger Hund oder schwieriger Mensch … auf den Wolfswinkler Hundetage 2016 (Eberhard – Trumler – Station)

September 2016
in Wissen „Wolfswinkler Hundetage
Seminar und Fortbildung – Wochenende Schwerpunkt … schwieriger Hund..”
Dr. Udo Ganslosser
„…Ein Hund der nur mal knurrt, ist kein Problemhund…“
Detlef Busse
„…Ist Dein Hund nicht in Deinem Herzen, ist Dein Hund auch nicht bei Dir…“
Dr. Katrin Umlauf
„…vermeidlich schwierigen Hunden…“
Bettina Mutschler
„…Problemhunde oder Hundeprobleme?…“
Mirko Tomasini
„…Wenn das Problem die Lösung ist…“
Stefan Kirchhoff
„…Der unsichere Hund. Ein Spiegelbild seines unsicheren Besitzers?…“

17.09.2016 + 18.09.2016
Fortbildung – Limburg Zentrum für Hundewissen
Wochenendseminar mit Dr. Esther Schalke „… Exzessives Verhalten von Hunden …“

Seit Februar 2017
Mitgleid beim Kynologischer Interessen Verband
(www.kynologischer-interessenverband.de)
Gründer Mario Dömges ist Inhaber vom Hundezentrum-Madogs in Kleve – Hundetrainer, Verhaltensberater und Sachverständige Stelle, Bundesweit wird auf seine zweite Meinung / Einschätzungen bei Problemhunden wert gelegt, Mitgründer der KynoAkademie München.

21.10.2017
Hundereferent Zentrum Queißer Fortbildung mit Dipl. Psychologe Robert Mehl … Psychische Störungen bei Hunden – Traumafolgestörungen…!

Mai 2018
Kuvasz Retriever Mix Hündin mit 9 Jahre als “schwieriger Hund” bei mir aufgenommen.
Kam als Notfall Tierschutz mit schwierigen Verhalten (nicht ein schätzbar) ins Tierheim. Auf der Pflegestelle zeigte sie sich sehr auffällig: fixieren, schnappen nach Händen, misstrauisch, ließ nicht jeden ran, Ressourcen verteidigen, sehr starkes Territoriale Aggression und vieles mehr. Gesundheitlich: Schilddrüsenunterfunktion, Durchblutungsstörungen!
Tägliche zeit nehmen für Resozialisierung, Beobachten, einschätzen, Konzepte erstellen / umsetzen, ständig etwas abändern, dazu lernen.

Oft an die Grenzen gekommen, aber wie sagt eine Bekannte von mir immer… leicht kann jeder … man lernt nur dazu.

Die Erfahrung kann ich als Hundetrainer weiter an meine Kunden vermitteln, kann mich besser in das Verhalten der Hunde der Hundehalter hinein versetzen und kann helfen, den Hundehaltern eine Lösung zu finden.

21.07.2018
Hundereferent Zentrum Queißer Fortbildung mit Ilka Pissin Physiotherapeut und Osteopathie für Mensch und Tier … Anfänger Seminar Osteopathie (Schnuppertag)… bestehende Probleme erkennen (hilfreich bei der ersten Einschätzung), Ganganalyse um frühzeitig bei Auffälligkeiten reagieren zu können und kleine Handgriffe um Prophylaktisch den Bewegungsapparat zu lockern.

28.10.2018
Vorstellung vom Konzept ” Erst der Kurs, dann der Hund…”. Kooperation zwischen Tierschutz, Stadtverwaltung, VHS.
Dozent Reinhard Spieß / Seminarort: Fulda
Kreis Olpe ist für mich reserviert worden, leider zeigte sich, das kein Interesse bestand. Bei Interesse stehe ich weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung.

21.07.2019
Hundereferent Zentrum Queißer – Weilburg – Hirschhausen Fortbildung mit Dr. Iris Mackensen-Friedrichs “Aggressiver Hund – böser Hund – Angsthund? Aggressionsverhalten biologisch betrachtet.”